Titel an Dornauer und Kaindl

Bei den Tiroler Triathlon-Meisterschaften auf der Olympia-Distanz holten sich in Kirchbichl gestern Tjebbe Kaindl und Lisa-Maria Dornauer die Meistertitel.

  • Artikel
  • Diskussion
Der Bad Häringer Tjebbe Kaindl lief als Erster ins Ziel.
© FC Greenhorns Bichlwang

Von Roman Stelzl

Kirchbichl – Eine klare Angelegenheit wurde gestern die Tiroler Triathlon-Meisterschaft über die Olympische Kurzdistanz für Tjebbe Kaindl. Beim 35. Jolsport Kirchbichl-Triathlon setzte sich der 22-Jährige aus Bad Häring nach 1,4 Kilometer Schwimmen, 38 km Radfahren und 10,4 km Laufen in 1:50:02 Stunden zwar in der internationalen Wertung nur 57 Sekunden vor den Deutschen Timo Hackenjos, doch auf den zweiten Tiroler – Urgestein Albuin Schwarz (Raika Tri Telfs) – hatte Kaindl schon rund 16 Minuten Vorsprung.

Die Zillertalerin Lisa-Maria Dornauer jubelte bei den Damen.
© FC Greenhorns Bichlwang

Rang drei in der Tiroler Wertung und damit Bronze ging an Johannes Kneissl (Triathlonverein Kitzbühel). Tirols Olympia-Teilnehmer Luis Knabl, der in Tokio nach einem Rad-Defekt aufgeben musste, nahm nicht an den Titelkämpfen teil.

Bei den Damen war Kaindls Teamkollegin Lisa-Maria Dornauer (beide Wave Tri-Team TS Wörgl) voran. Die Zillertalerin kam nach 2:06:48 Std. ins Ziel und verwies damit Wörgl-Athletin Sabrina Exenberger und Therese Moser (RC Figaros Sparkasse Lienz) in der Meisterschaft auf die Ränge zwei und drei. Stark von Dornauer: Mit dieser Zeit hätte es Rang vier bei den Herren gegeben.

Beim 30. Sprint-Triathlon ging der Sieg an den Deutschen Silas Schmitt vor seinem Landsmann Neilan Kempmann und Jakob Meier (AUT).

"Ice Road": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte