Innsbruck

Zeitzeugen berichten wieder: Bernhard Aichner begrüßt Ingeborg Freudenthaler

Ingeborg Freudenthaler ist Gast bei den Zeitzeugen-Gespächen.
© Kresser

Übermorgen Mittwoch, den 8. September, begrüßt Starautor Bernhard Aichner Ingeborg Freudenthaler ab 19 Uhr im Innsbrucker Haus der Musik zum spannenden Gespräch.

Innsbruck – Nicht mehr lange, dann hat das Warten ein Ende. Nach über anderthalb Jahren Pause wird die beliebte Interview-Reihe „Zeitzeugen im Gespräch“ fortgesetzt.

Übermorgen Mittwoch, den 8. September, begrüßt Starautor Bernhard Aichner Ingeborg Freudenthaler ab 19 Uhr im Innsbrucker Haus der Musik zum spannenden Gespräch. Sie leitet seit dem Jahr 1991 das Entsorgungs-Unternehmen Freudenthaler GmbH & Co KG, ist Mitglied und Sprecherin der Tiroler Adlerrunde, wo sie immer wieder mit deutlichen politischen Aussagen und Kritik aufhorchen ließ. Zudem ist die für ihre Leistungen mehrfach Ausgezeichnete Obfrau des Vereins „Lichtblicke – Demenzhilfe Tirol“.

Gratis-Eintrittskarten für das von Land Tirol, ORF Tirol und veranstaltete Zeitzeugen-Gespräch mit Ingeborg Freudenthaler gibt es im Haus der Musik, Kassa und Aboservice, oder unter . Einlass ist nur mit einem 3-G-Nachweis erlaubt. (TT)

📽 Video | Zeitzeugen kommen wieder

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen