Plus

Präsenz-Lehre um jeden Preis an Tirols Universitäten und Fachhochschulen

Bevor die Uni schließen muss, soll die 1-G-Regel eingeführt werden, sagen Vertreter der ÖH Innsbruck. Studenten, die eine Psychotherapie brauchen, bekommen finanzielle Unterstützung.

  • Artikel
  • Diskussion
Rund 39.000 Studenten kehren bis Anfang Oktober an Tirols Hochschulen und Unis zurück.
© Symbolfoto: Böhm

Von Benedikt Mair

Innsbruck – Bald kehren rund 39.000 Studenten in Tirols Hörsäle und Seminarräume zurück. Das Wintersemester an Universitäten und Fachhochschulen steht vor der Tür, Corona-Präventionskonzepte sollen für einen reibungslosen Ablauf sorgen, Vorlesungen und Kurse finden hauptsächlich am Campus statt. Dafür gilt grundsätzlich die 3-G-Regel, nur an der Medizinischen Uni wird ein vollständiger Impfnachweis verlangt. Sollte der Präsenz-Unterricht durch hohe Infektionszahlen gefährdet sein, soll dieses Konzept auch an den anderen Lehranstalten eingeführt werden, erklären Vertreter der ÖH Innsbruck.


Kommentieren


Schlagworte