Eingeschränkter Zugverkehr zwischen Telfs und Zirl ab 13. September

Von 13. September bis 14. Oktober finden zwischen Telfs-Pfaffenhofen und Zirl Bahnbauarbeiten statt. Es kommt zu veränderten Fahrzeiten und Einschränkungen. Die ÖBB haben einen Schienenersatzverkehr eingerichtet.

  • Artikel
  • Diskussion
Symbolbild.
© Domanig

Innsbruck – Aufgrund von Bahnbauarbeiten kommt es von Montag den 13. September (22 Uhr) bis Donnerstag den 14. Oktober (23.40 Uhr) zwischen Telfs-Pfaffenhofen und Zirl sowie im östlichen Bereich Bahnhof Telfs-Pfaffenhofen zu Änderungen im Zugverkehr.

Die S-Bahn Linie S4 (Kufstein – Telfs-Pfaffenhofen) fällt bis auf einige Züge in den Tagesrandlagen aus. Die ÖBB bieten in beiden Richtungen einen Schienenersatzverkehr in Form von Bussen an. Reisende sollten sich vorab über die Abfahrtszeiten der SEV-Busse informieren, da diese am Bahnhof Telfs-Pfaffenhofen früher und am Bahnhof Zirl später gelegt wurden. Weiters verkehren die Nahverkehrszüge (S-Bahnen und REX-Züge) zwischen Innsbruck Bahnhof und Ötztal Bahnhof beziehungsweise Landeck teilweise zu geänderten Zeiten.

Bei Fernverkehrszügen (Railjet und Eurocity) entfallen großteils die Zughalte in Ötztal Bahnhof. Zudem sollen Reisende auf geänderte Fahrzeiten bei Zügen zwischen Innsbruck und Bregenz achten.

Die ÖBB machen außerdem darauf aufmerksam, dass im Abschnitt Zirl–Telfs-Pfaffenhofen jederzeit mit Schienenverkehr durch Baufahrzeuge zu rechnen ist.

Radfahrer, die im angegebenen Zeitraum den Radweg nutzen, werden zwischen dem Betonwerk der Firma Fritz bis zur Firma Föger, beziehungsweise der Abzweigung Firma Steinpeiss, umgeleitet. Es wird gebeten, auf die örtliche Beschilderung zu achten.

Im Anschluss verlagern sich die Bauarbeiten von 15. Oktober bis 15. November auf den westlichen Bereich Bahnhof Telfs-Pfaffenhofen. Einige Züge werden in dieser Zeit bis zu 7 Minuten früher abfahren. (TT.com)

Änderungen und Ersatzfahrpläne findet man hier:


Kommentieren


Schlagworte