Plus

Gut zu wissen: Diese Corona-Regeln gelten ab jetzt (wieder)

Seit heute gilt wieder ein neues Corona-Regelwerk. Unter anderem gibt es in öffentlichen Verkehrsmitteln, Supermärkten und bei Heiligen Messen die Pflicht zum Anlegen einer FFP2-Maske. Weitere Verschärfungen wie eine 2G-Regel in der Nachtgastronomie könnten folgen, sollte die Zahl der belegten Intensivbetten noch einmal um rund 100 auf 300 steigen.

  • Artikel
  • Video
  • Diskussion (8)
Ab 15. September muss überall dort, wo derzeit ein Mund-Nasen-Schutz vorgeschrieben ist (in Geschäften des täglichen Bedarfs sowie öffentlichen Verkehrsmitteln), wieder eine FFP2-Maske getragen werden.
© HELMUT FOHRINGER

Innsbruck – Angesichts steigender Infektionszahlen in Österreich haben sich Regierung und Bundesländer auf neue Verschärfungen der geltenden Corona-Maßnahmen geeinigt.

📽️ Video | Neue CoV-Regeln im Überblick:

Am 15. September treten die neuen Regeln in Form eines dreistufigen Plans in Kraft. Ob eine Stufe bzw. Maßnahme umgesetzt wird, hängt dann nicht mehr von der Sieben-Tages-Inzidenz, sondern von der Auslastung der Intensivbetten ab. Sind mehr als zehn Prozent der Betten auf den heimischen Intensivstationen mit Covid-Patienten belegt, gilt beispielsweise eine FFP2-Maskenpflicht für alle dort, wo derzeit noch ein Mund-Nasen-Schutz ausreichend ist (also etwa im Supermarkt und in öffentlichen Verkehrsmitteln).


Kommentieren


Schlagworte