Die Klimakrise und der Einzelne: Was darf ich eigentlich noch tun?

Dürfen wir eigentlich noch Auto fahren? Fliegen? Kinder in die Welt setzen? Angesichts der prekären Lage des Weltklimas fragen wir uns immer öfter, wie wir uns richtig verhalten sollen. Dazu, wie man seinen Weg findet, spricht Philosoph Ulrich Metschl von der Universität Innsbruck im TT-Podcast.

  • Artikel
  • Diskussion (2)

🎧 Podcast | Gut zu wissen: Wie ich mich in der Klimakrise als Einzelner richtig verhalte

Die Klimakrise stellt auch den oder die Einzelne vor die Herausforderung zu entscheiden, wie man sein Leben leben möchte.
© AFP, privat

📱 Sie möchten „Gut zu wissen" in Ihrer bevorzugten Podcast-App anhören? Klicken Sie dazu einfach auf „Abonnieren" in der rechten unteren Ecke im Player.

Zur Person: Ulrich Metschl

  • Geboren 1959 in München
  • Studium der Philosophie und Theoretischen Linguistik in München
  • Lehr- und Forschungstätigkeit an den Universitäten Bayreuth, Erlangen, München, Eichstätt und TU München
  • Seit 2004 Lehrtätigkeit an der Universität Innsbruck

"Ice Road": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte