Plexiglastafel vom „alten Schießstand" in Sölden abmontiert und gestohlen

  • Artikel
  • Diskussion (1)

Sölden – Im Zeitraum von Freitag, 3.9., bis Samstag, 4.9., haben Unbekannte eine Plexiglastafel vom „alten Schießstand" in Sölden abmontiert und entwendet.

Die ca. 50 x 50 cm große Tafel soll laut Polizei auf die Errichtung des Schießstands unter dem nationalsozialistischem Regime in den Jahren zwischen 1940 und 1941 hinweisen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf einige hundert Euro.

Die Polizeiinspektion Sölden (Tel. 059199/7108) bittet die Bevölkerung um zweckdienliche Hinweise. (TT.com)


Kommentieren


Schlagworte