Plus

Riesenrundgemälde: Eine alte Hülle beschert neue Probleme

Zweifaches Geburtstagsfest für das Riesenrundgemälde. Wie es mit der Rotunde weitergeht, steht noch in den Sternen.

  • Artikel
  • Diskussion
Vor zehn Jahren wurde Michael Zeno Diemers monumentales Riesenrundgemälde von der Rotunde am Innsbrucker Rennweg auf den Bergisel übersiedelt.
© TLM

Von Edith Schlocker

Innsbruck – Das Riesenrundgemälde, das auf rund 1000 Quadratmetern das Geschehen rund um Andreas Hofers 1809 geschlagene „Schlacht am Bergisel“ opulent nacherzählt, feiert doppelten Geburtstag. Wurde das einzigartige 360-Grad-Gemälde doch vor 125 Jahren vom Münchner Historienmaler Michael Zeno Diemer fertiggestellt bzw. vor zehn Jahren von der Rotunde am Innsbrucker Rennweg in das neu gebaute Tirol Panorama am Bergisel übersiedelt.


Kommentieren


Schlagworte