Beträchtlicher Schaden: Serien-Sprayer in Innsbruck festgenommen

  • Artikel
  • Diskussion

Innsbruck – Die Innsbrucker Polizei hat am Sonntag einen Graffiti-Serientäter überführt, der in Wörgl und in der Landeshauptstadt aktiv gewesen sein dürfte. Der 26-Jährige wurde gegen 14.30 Uhr festgenommen, nachdem er eine Hauswand und eine Laterne besprüht hatte. Im Zuge der Ermittlungen ergab sich der Verdacht, dass der Mann innerhalb der letzten zehn Tage mindestens zehn weitere Male in Innsbruck und Wörgl gesprayt hatte. Mehrere Baumaschinen, Baucontainer, Wände und zwei Busse waren besprüht worden.

Die gesamte Schadenssumme ist derzeit noch nicht bekannt, ist laut Polizei aber beträchtlich. Der 26-Jährige hatte zudem Cannabiskraut und -harz bei sich. Er wurde in die Justizanstalt Innsbruck eingeliefert. (TT.com)


Kommentieren


Schlagworte