Auto in Schönwies bei Unfall mehrfach gegen Tunnelwand geschleudert

Ein 28-jähriger Autofahrer hatte vor dem Tunnelportal die Kontrolle verloren und wurde nach dem Anprall mit einer Wand in den Tunnel katapultiert. Dort prallte sein Fahrzeug mehrfach gegen die Tunnelwand.

  • Artikel
(Symbolfoto)
© thomas böhm

Schönwies – Eine Sperre von eineinhalb Stunden gab es Samstagfrüh auf der Inntalautobahn bei Schönwies im Bereich des westlichen Tunnelportals "Fallender Bach": Grund war der Unfall eines 28-jährigen Slowaken, der direkt vor dem Portal die Kontrolle über sein Auto verloren hatte.

Der Mann touchierte daraufhin die vor dem Tunnel angebrachte "Jersey Wand". Durch den Anprallwinkel hob das Fahrzeug ab und wurde in den Tunnel katapultiert. Dabei prallte es mehrmals gegen die Tunnelwand und kam schließlich auf der Überholspur entgegen der Fahrtrichtung zum Stillstand. Der Slowake wurde unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung ins Krankenhaus Zams eingeliefert. Das Auto wurde schwer beschädigt. Auf Grund der Unfallaufnahme, Aufräumarbeiten und Bergung des Fahrzeugwracks musste die A12 gesperrt werden. Der Verkehr wurde über die B171 umgeleitet. (TT.com)


Schlagworte