Lkw rutschte von Almweg in Kirchberg: Lenker wurde schwer verletzt

Der 42-Jährige war nach dem Unfall in der Lenkerkabine eingeklemmt. Seine Kollegen setzten die Rettungskette in Gang. Der Schwerverletzte wurde mit dem Hubschrauber abtransportiert.

  • Artikel
Fahrzeugabsturz mit Lkw in Kirchberg.
© ZOOM.TIROL

Kirchberg – Ein 42-Jähriger wurde am Montag bei einem Unfall am Gaisberg nahe der Leitneralm schwer verletzt. Der Mann saß in einem Firmen-Lkw, der plötzlich von der matschigen Forststraße rutschte. Der Lastwagen kippte zur Seite und blieb unterhalb des Weges liegen. Die Arbeitskollegen setzten sofort einen Notruf ab und eilten zu dem Verunglückten.

Der Deutsche war in der Lenkerkabine eingeklemmt. Trotz schwerer Verletzungen war er laut Polizei ansprechbar. Feuerwehr, Bergrettung und die Besatzung des Notarzthubschraubers bargen den Verletzten. Nach der Erstversorgung wurde er in das Krankenhaus Kufstein geflogen.

Der beschädigte Lkw wird in den nächsten Tagen geborgen. Im Einsatz standen die Freiwilligen Feuerwehren Kirchberg und Aschau sowie die Bergrettung Kirchberg, das Rote Kreuz und die Polizei Kirchberg. (TT.com)

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte