Missglücktes Wendemanöver: Beifahrerin bei Kollision in Innsbruck verletzt

Ein 61-Jähriger wollte am Montagabend an einer Kreuzung umkehren. Dabei übersah er das Auto eines 21-Jährigen. Beim Zusammenstoß wurde die Beifahrerin des älteren Lenkers verletzt.

  • Artikel

Innsbruck – Ein Wendemanöver auf der Haller Straße in Innsbruck endete am Montag mit einem Unfall. Ein 61-Jähriger wollte gegen 18.10 Uhr an einer Kreuzung umkehren. Dabei übersah er das Auto eines 21-Jährigen. Der junge Einheimische konnte nicht mehr ausweichen und fuhr auf das Heck des wendenden Wagens auf.

Die 56-Jährige Beifahrerin des älteren Lenkers wurde bei dem Zusammenstoß verletzt. Sie wurde von der Rettung in die Klinik eingeliefert. Der 61-Jährige sowie der jüngere Lenker und dessen Beifahrer blieben unverletzt. (TT.com)


Schlagworte