Schlauch geplatzt: Feuerwehrmann in Kartitsch verletzt

Der Schlauch war während einer Feuerwehrübung aus unbekannter Ursache direkt am Verteiler geplatzt. Dort stand der Einheimische, der getroffen zu Boden stürzte.

  • Artikel

Kartitsch – Bei einer Feuerwehrübung in Kartitsch wurde am Freitag ein 58-jähriger Feuerwehrmann verletzt. Wie die Polizei mitteilte, war die Freiwillige Wehr kurz nach 20 Uhr am Üben, als ein unter Druck stehender Feuerwehrschlauch unmittelbar vor dem Verteiler platzte.

Dabei wurde der 58-jährige Einheimische vom Schlauch und vermutlich auch vom Verteiler getroffen und zu Boden geschleudert. Der Mann erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach der Erstversorgung durch seine Kollegen mit der Rettung ins Bezirkskrankenhaus Lienz eingeliefert. (TT.com)

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte