Plus

Der Wolf lässt es im Tiroler Bauernbund rumoren, harsche Kritik an neuem Verein

Die Stimmung unter den bäuerlichen Funktionären wird aggressiver, der neue Verein „Weidezone Tirol“ reitet heftige Attacken gegen die Bauernbundführung.

  • Artikel
  • Diskussion (15)
Anfang Juli forderten 2000 Demonstranten in Innsbruck den Abschuss von Problemwölfen.
© Zeitungsfoto.at

Von Peter Nindler

Innsbruck – Für Landwirtschaftskammerpräsident und ÖVP-Nationalrat Josef Hechenberger „läuft es derzeit unrund unter den Bauern“. Schuld daran sind die großen Beutegreifer, die heuer schon 295 Tiere gerissen haben, vorwiegend Schafe. Aber nicht nur.


Kommentieren


Schlagworte