Entgeltliche Einschaltung
Plus

Tipps für den Notfall: Mit diesen Vorräten überbrückt man einen Stromausfall

Stromausfälle sind hierzulande zwar selten, doch kommen sie unerwartet, wie Tausende Tirolerinnen und Tiroler am Montag zu spüren bekamen. Wir haben Tipps für die Vorratskammer und Koch-Rezepte für den Ernstfall.

  • Artikel
  • Diskussion (1)
Den Stromausfall überbrücken: Ein gut gefüllter Vorratsschrank mit lang haltbaren Lebensmitteln ist bei Notfällen wichtig.
© iStock

Innsbruck – Plötzlich ist es dunkel, Fernseher und Co. fallen aus, der Herd bleibt kalt. Einen mehrtägigen Stromausfall mussten hierzulande bislang nur wenige Menschen miterleben. Einen Eindruck davon bekamen nun allerdings Tausende Menschen in Innsbruck und Umgebung. Sie mussten am Montagvormittag teils bis zu 45 Minuten ohne Strom auskommen.

Entgeltliche Einschaltung

Welche Vorräte sind notwendig?

Ein Blackout kommt unerwartet, gute Vorbereitung ist daher alles. „Getränke, Lebensmittel, Hygieneartikel, alternative Heiz- und Beleuchtungsmöglichkeiten“, zählt Gabor Gunda vom Tiroler Zivilschutzverband einige Dinge auf, die vorrätig gehalten werden sollten.


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung