Drohne kracht gegen Schiefen Turm von Pisa: Tourist angezeigt

  • Artikel
  • Diskussion (1)

Rom/Pisa – Der Versuch eines französischen Touristen, in der toskanischen Stadt Pisa spektakuläre Aufnahmen aus der Luft zu machen, hat ihn eine Strafanzeige gekostet. Die vom 25-Jährigen gesteuerte Drohne krachte gegen den siebenten Ring des Schiefen Turmes. Der Aufprall hatte keine Folgen für das Denkmal. Der Mann, der sich in der Toskana seinen Urlaub verbrachte, wurde von der Polizei identifiziert und angezeigt, seine Drohne wurde beschlagnahmt.

Der Franzose war zu Besuch auf der Piazza dei Miracoli, wo er dann versuchte mit Hilfe der Drohne Bilder aus der Luft aufzunehmen. Aus noch nicht geklärten Gründen prallte die Drohne gegen den Turm und fiel dann zu Boden, teilte die Polizei nach Angaben der italienischen Nachrichtenagentur ANSA mit. Das Überfliegen des Gebietes ist grundsätzlich verboten. (APA)


Kommentieren


Schlagworte