Plus

2,5 Milliarden Tonnen Lebensmittel landen jährlich im Müll

521.000 Tonnen genießbares Essen aus privaten Haushalten landen in Österreich jährlich im Müll. Das sind pro Haushalt 133 Kilo und 800 Euro.

  • Artikel
  • Diskussion (1)
Brot, Obst und Gemüse landen besonders häufig im Müll.
© iStock

Von Anna Haselwanter

Wien – Etwa die Hälfte der vermeidbaren Lebensmittelabfälle in Österreich entsteht zuhause. Jährlich landen bis zu 521.000 Tonnen genießbares Essen in der Tonne statt auf dem Teller. Die Verschwendung hat enorme Auswirkungen: auf die Geldtasche, die Gesellschaft, die Natur und das Klima.


Kommentieren


Schlagworte