Plus

Um zehn Prozent teurer: Massiver Preisschub bei Tiroler Wohnungen

Laut dem Maklerverbund Remax legten die Quadratmeterpreise für Tiroler Wohnungen innerhalb eines Jahres um mehr als 10 Prozent zu.

  • Artikel
  • Diskussion
Jahr für Jahr werden Wohnungen teurer: Die Nationalbank warnte unlängst vor einer Überhitzung des österreichischen Immobilienmarktes.
© iStock

Innsbruck – Die Nachfrage nach Eigentumswohnungen ist ungebrochen hoch, die Preise zeigen weiter steil nach oben. Das geht aus einer Analyse des Immobilienmaklers Remax hervor, der die verbücherten Verkäufe ausgewertet hat. Demnach wechselten in Tirol im ersten Halbjahr 2904 Wohnungen im Gesamtwert von 832 Mio. Euro den Besitzer. Im Schnitt kostete eine Wohnung 286.620 Euro – um 6,9 Prozent mehr als im ersten Halbjahr 2020. Die durchschnittliche Wohnungsgröße stieg von 70,7 m² auf 71,9 m².


Kommentieren


Schlagworte