Plus

Mehr als 1400 Heimbewohner in Tirol waren mit Corona infiziert

Eine NEOS-Anfrage liefert Einblick in die Corona-Lage der Pflegeheime. Bundesweit wurden seit Pandemiebeginn mehr als 20.500 HeimbewohnerInnen positiv auf Covid-19 getestet. 1333 Mitarbeiter standen in Tirol auf der Covid-Liste.

  • Artikel
  • Diskussion (2)
Die Heime mussten besonders geschützt werden.
© imago

Innsbruck – Sie waren zu Beginn der Corona-Pandemie, insbesondere aber mit der zweite Welle – neben den Krankenhäusern – jene Gruppe, deren Entwicklung beim Infektionsgeschehen am meisten im Fokus der unterschiedlichen Krisenstäbe im Lande standen. Die Rede ist von den Wohn- und Pflegeheimen in Österreich. Weil diese Personengruppe schon allein ihres Alters wegen in die Hochrisikogruppe fiel.


Kommentieren


Schlagworte