Plus

TT-Leitartikel zu Laschets Wahl-Debakel: Söders zweite Chance aufs Kanzleramt

Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet kämpft um sein politisches Überleben. Auf Hilfe von CSU-Chef Markus Söder kann er nicht hoffen. Ganz im Gegenteil: Söder könnte durch die Hintertür doch noch den Weg ins Kanzleramt finden.

  • Artikel
  • Diskussion
CDU-Chef Armin Laschet schlägt in der Union immer mehr Widerstand und Misstrauen entgegen. Vor allem CSU-Chef Söder ging zuletzt auf Distanz
© Michael Kappeler
Christian Jentsch

Leitartikel

Von Christian Jentsch

Im April musste der bayerische Ministerpräsident und CSU-Chef Markus Söder noch zurückstecken. Im Kampf um die Kanzlerkandidatur der Union setzte sich der CDU-Chef und Noch-Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet, durch. Ober schlägt Unter, hieß es damals. Doch die Entscheidung verursachte in der Union viel Bauchweh, selbst viele CDU-Spitzenpolitiker und auch einige CDU-Ministerpräsidenten sprachen sich zumindest indirekt für Söder aus. Söders Macher-Image – so markierte er in der Corona-Krise auch gegenüber Tirol mehrmals den starken Mann – gefiel. Und auch er selbst ließ keinen Zweifel daran, dass die Union die falsche Entscheidung in Sachen Kanzlerkandidat getroffen hat.


Kommentieren


Schlagworte