Hackerangriff auf Imster Firma: Erpressung um Tausende Euro

Einen sechsstelligen Eurobetrag in Bitcoin fordern Unbekannte von dem Unternehmen, nachdem sie am Wochenende Daten vom Hauptserver gestohlen hatten.

  • Artikel
  • Diskussion
Symbolfoto.
© APA

Imst – Tausende Euro in Bitcoin fordern Hacker von einer Firma in Imst. Die Unbekannten hatten sich am vergangenen Samstag Zugang zu dem Computersystem des Unternehmens verschafft. So konnten sie Daten vom Hauptserver und weiteren Stand-PCs stehlen. In einem Erpresserschreiben verlangten sie eine Bezahlung in virtueller Währung im Wert eines sechsstelligen Eurobetrags.

Die Firma habe laut Polizei bis dato nicht bezahlt. Die Ermittlungen laufen. (TT.com)

3 x Thermomix® TM6 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte