Plus

Euregio-Rat: „Bewältigung der Pandemie nur mit Gemeinden möglich“

Gemeinden sollen in der Europaregion Tirol eine stärkere Rolle spielen. Euregio-Rat der Gemeinden wurde beim ersten Gemeindetag gegründet.

  • Artikel
  • Diskussion
Sichtbares Zeichen der Europaregion: Die neuen Gemeindetafeln wurden gestern präsentiert. Die Gastgeberin des Gemeindetags, Halls BM Eva-Maria Posch, Gemeindeverbandspräsident Ernst Schöpf sowie die Landeschefs Kompatscher, Platter und Fugatti (v. l.) standen Pate.
© Land Tirol/Sedlak

Von Peter Nindler

Hall – Zehn Jahre nach Gründung des Europäischen Verbunds für territoriale Zusammenarbeit (EVTZ) oder besser gesagt der Europaregion Tirol, Südtirol und Trentino als grenzüberschreitende Verwaltungseinheit versucht die Euregio tiefere Wurzeln zu schlagen. Nicht nur in den Köpfen der Menschen im Bundesland Tirol, in Südtirol oder im Trentino, sondern jetzt in den Gemeinden. Der erste Euregio-Gemeindetag am Donnerstag in Hall sollte das Startsignal sein.


Kommentieren


Schlagworte