Plus

TT-Analyse zum Gewaltschutzpaket: Ein gutes Mittel gegen Unterdrückung

  • Artikel
  • Diskussion
Liane Pircher

Analyse

Von Liane Pircher

Der Staat sollte alles tun, damit Frauen in Österreich sicher leben. Dass dies leider keine Selbstverständlichkeit ist, zeigt die für Europa überdurchschnittlich hohe Anzahl an Femiziden (Frauenmorden), die heuer bereits 21 sind. Die Fakten bezüglich Herkunft der Täter zeigen ein vielfältiges, auch einheimisches Männerprofil und es wäre verkürzt und plump, würde man patriarchale Gewalt und männliche Besitzvorstellungen auf das Thema Migration und fremde Kulturen reduzieren. Trotzdem ist es Realität, dass junge Mädchen aus konservativ-religiösen Ehrkulturen besonders gefährdet sind, wenn es um Gewalt, Zwang und Unterdrückung geht.


Kommentieren


Schlagworte