Nach Unfall in Oetz davongerast: Polizei bittet um Hinweise

Ein Unbekannter verursachte durch ein gefährliches Überholmanöver auf der Ötztalstraße bei Oetz einen Auffahrunfall auf der Gegenfahrbahn. Danach flüchtete der Raser von der Unfallstelle.

  • Artikel
  • Diskussion

Oetz – Ein gefährliches Überholmanöver war Sonntagabend auf der Ötztalstraße Ursache für einen Auffahrunfall. Der Raser – er lenkte ein silberfarbenes Coupé – machte sich nach dem Unfall aus dem Staub.

Er war gegen 17.40 Uhr taleinwärts unterwegs, als er aus einer Kolonne heraus zwei Fahrzeuge bei Gegenverkehr zu überholen versuchte. Ein entgegenkommender 56-jähriger Deutscher bremste dabei stark ab, um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden. Eine 20-Jährige hatte keine Chance mehr zu bremsen und fuhr ungebremst auf dessen Heck auf. Die Frau sowie alle drei Insassen im Auto des Deutschen wurden unbestimmten Grades verletzt. Die Polizei bittet unter Tel. 059133/7106 um Hinweise. (TT)

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte