Plus

„Kniefall vor den Grundbesitzern“: Liste Zirl Aktiv kritisiert Vertragsraumordnung

„Zirl Aktiv“ übt scharfe Kritik an der neuen Zirler Richtlinie zur Vertragsraumordnung: Abtretungen bei Neuwidmungen bleiben nämlich ausgeklammert.

  • Artikel
  • Diskussion (1)
Der strittige Punkt Neuwidmungen und Abtretungen wurde in Zirl bewusst außen vor gelassen, um einen Beschluss zu ermöglichen.
© Domanig

Zirl – Der Weg in Richtung einer wirksamen Vertragsraumordnung in Zirl bleibt steinig. Nachdem ein Gesamtpaket zur Vertragsraumordnung im Juli im Gemeinderat gescheitert war (die TT berichtete), sei das Ziel gewesen, dieses Paket nach einigen rechtlichen Abklärungen noch einmal zu beschließen, betont BM Thomas Öfner („Für Zirl“). Doch beim mehrheitlichen Beschluss der Richtlinien für die Vertragsraumordnung letzten Donnerstag wurde nun der wohl wichtigste Knackpunkt – nämlich die Abtretung von Flächen an die Gemeinde zu Wohnbauförderungspreisen bei Neuwidmungen – ausgeklammert.


Kommentieren


Schlagworte