Plus

Halber Preis im Lockdown: Lechtaler Bauern warten auf Milch-Abgeltung

Im Lockdown haben Lechtaler Bauern 450.000 Liter Milch zum halben Preis geliefert. Vom zugesagten Verlustersatz ist noch kein müder Cent eingetroffen.

  • Artikel
  • Diskussion
450.000 Liter Milch zum halben Preis haben Bauern aus Steeg im Lockdown geliefert. Auf zugesagte Abgeltungen warten sie bis heute.
© Wenzel

Steeg – „Die großen Hotels haben im staatlichen Corona-Geldabholprogramm alle etwas bekommen. Nur die kleinen Nebenerwerbsbauern haben keinen müden Cent gesehen. Wir mussten die Milch zum halben Preis liefern.“ So bringt ein Nebenerwerbsbauer aus Steeg (Name der Red. bekannt) das Problem auf den Punkt.


Kommentieren


Schlagworte