Plus

TT-Leitartikel zu Vorwürfen gegen die ÖVP: Die beschädigte Republik

Wurde die Machtübernahme von Sebastian Kurz mit korrupten Methoden erreicht? Die Ermittlungen erhärten diesen Verdacht. Die Vorwürfe gegen den Kanzler und sein Umfeld betreffen Bestechlichkeit, Bestechung und Untreue.

  • Artikel
  • Diskussion (2)
Michael Sprenger

Leitartikel

Von Michael Sprenger

Zuallererst gilt die Unschuldsvermutung. Möge es auch noch so eng werden. Und es wird eng! Für Bundeskanzler Sebastian Kurz, für seine politischen Weggefährten. Die neuen Ermittlungen betreffen den Verdacht der Bestechlichkeit, Bestechung und Untreue. Als Sammelbegriff nennt man dies alles Korruption.


Kommentieren


Schlagworte