Plus

Zwei Plätze, keine Schätze: Innsbruck und seine „Platzprobleme“

Zwei Plätze, keine Schätze: Um den Landhausplatz gibt es Anrainerbeschwerden; ein „neuer“ Bozner Platz hängt in der Schwebe.

  • Artikel
  • Diskussion (1)
Landhausplatz und Bozner Platz (siehe Bild unten) liegen eng beieinander. Die Problemstellungen in der Stadt sind aber ganz unterschiedlich.
© Böhm

Von Marco Witting

Innsbruck – Ein paar Meter trennen zwei Plätze, die in Innsbruck seit ewig im Gerede sind. Auch wenn die Ursachen dafür ganz unterschiedlich sind. Doch da wie dort hat die Landeshauptstadt so eine Art Platzproblem.


Kommentieren


Schlagworte