Stocker in Kematen mit neuem 11.000 m² Betriebsgelände

  • Artikel
  • Diskussion
Bei Stocker in Kematen kann in einem Schauraum ein Biomasseheizwerk angesehen werden.
© Stocker

Innsbruck, Kematen – Die zuvor in Innsbruck ansässige H. Stocker GmbH hat im Jänner 2021 die neuen Hallen im ca. 10 km entfernten Kematen in der Sellrainer Straße 1 bezogen. Der neue Standort bietet auf ca. 11.000 m² alles, was für die Durchführung der Geschäftstätigkeit (abgerundetes und vollständiges Sortiment für den Neubau und die Kaminsanierung) benötigt wird.

Neben den Lagerhallen verfügt man nun über moderne Büro-Arbeitsplätze für die rund 30 Mitarbeiter. Neben den beiden Bestands-Gebäuden wurden zwei weitere Hallen errichtet und die bestehenden gemäß ihrer Nutzung saniert und auf Vordermann gebracht. Ein besonderes Highlight ist der Musterheizraum, der ein Forum für Partner, Schulen, Innungen, Hafner, Rauchfangkehrer, etc. zur offenen Ansicht eines Biomasseheizwerks mit Pellets bietet.

Der Musterheizraum dient dazu, Biomasse mit Haustechnik, Kühlen und Photovoltaik begreifbar zu machen. (TT)

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte