5:2 – unglaubliche Haie-Gala in Bozen

Mit einem 5:2-Sieg in Bozen rührten die Haie die Werbetrommel für das Heimspiel gegen die Vienna Capitals (17.30) am Samstag.

  • Artikel
  • Diskussion
War beim 5:2-Auswärtssieg in Bozen ein überragender Fels in der Brandung – Haie-Keeper Rene Swette.
© gepa

Von Alex Gruber

Innsbruck – Es schien am Freitagabend in der Bozner Eiswelle – und eben dort, wo die Haie in der Vergangenheit so gut wie nie gewinnen konnten – als seien die Innsbrucker nach der 3:6-Heimniederlage gegen den KAC in dieser Kalenderwoche plötzlich in einen Zaubertrank gefallen. Anders lässt sich die unglaubliche Leistung beim Champions-League-Starter in Bozen kaum erklären.

Mit Hexer Rene Swette im Tor zündeten die Haie auch offensiv den Turbo und gingen im ersten Drittel durch den ersten Saisontreffer von Tim McGauley mit 1:0 in Front. Im zweiten Abschnitt reichten Michael Huntebrinker und Martin Ulmer (auf Vorarbeit von Clemens Paulweber) die Treffer zur 3:0-Führung nach. Mehrmals lag sogar das 4:0 in der Luft. Und bei einem Blick auf die Anzeigetafel traute man nach 40 Minuten seinen Augen kaum.

Klar, dass wütende Hausherren im letzten Drittel einen Sturmlauf begannen. Nach dem 1:3 kam der vierte HCI-Treffer durch Dario Winkler (ebenfalls dessen erster Saisontreffer) aber genau zum richtigen Zeitpunkt. Danach spielte die Truppe von Mitch O‘Keefe die Uhr herunter.

Keine 24 Stunden später steht am Samstag (17.30 Uhr) in der Tiwag-Arena das Heimspiel gegen die Vienna Capitals auf dem Programm. Die Haie wollen auch zuhause wieder kräftig zubeißen.

Ergebnisse vom Freitag

HC Znojmo - Bratislava Capitals 5:3 (3:0,1:3,1:0)

EC Red Bull Salzburg - EC Grand Immo VSV 4:3 (2:1,2:1,0:1)

Hydro Fehervar - Moser Medical Graz99ers 3:1 (0:0,0:0,3:1)

Dornbirn Bulldogs - spusu Vienna Capitals 3:0 (1:0,0:0,2:0)

EC-KAC - Black Wings Linz 5:6 n.V. (2:1,1:2,2:2;0:1)

Olimpija Ljubljana - Pustertal Wölfe 5:3 (0:1,3:0,2:2)

HCB Südtirol Alperia - HC Innsbruck 2:5 (0:1,0:2,2:2)


Kommentieren


Schlagworte