Plus

TT-Leitartikel: Kurz und die Koalition am grünen Faden

Das erste Aus nach Auffliegen des Ibiza-Skandals hat Sebastian Kurz letztlich bei der Neuwahl sogar noch gestärkt. Geht Kurz jetzt nicht selbst, dürfte er am Dienstag abgewählt werden – mit kaum vorhandenen Comeback-Chancen.

  • Artikel
  • Diskussion (3)
Alois Vahrner

Leitartikel

Von Alois Vahrner

Auch am Freitag ging der politische Krisengesprächs-Reigen in hohem Tempo weiter. Nach den Hausdurchsuchungen und den publik gewordenen schweren Vorwürfen wird nach Türkis-Blau auch Türkis-Grün wohl als Kurz-Zeit-Koalition enden. Die ÖVP-Granden stellten sich ja am Donnerstagabend mehr oder minder notgedrungen hinter ihren bisher so gefeierten Erfolgsbringer und Partei-Star. Den hatten die Delegierten immerhin noch vor wenigen Wochen beim Parteitag mit nordkoreanisch anmutenden 99,4 Prozent wiedergewählt. Erste Kritik am Umgang mit den Vorwürfen und den Attacken gegen die Justiz kam, wenn auch schaumgebremst, von den Landeshauptleuten Stelzer (Oberösterreich), Wallner (Vorarlberg) und Schützenhöfer (Steiermark). Noch lautet die Linie, die ÖVP will weiter die Koalition mit den Grünen, und das mit Sebastian Kurz an der Spitze.


Kommentieren


Schlagworte