Auto blieb in Zell am Ziller nach Absturz auf Dach liegen

Zwei Personen befanden sich in dem Auto. Die Beifahrerin musste mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus, der Lenker wurde leicht verletzt. Am Auto entstand Totalschaden.

  • Artikel
Das Fahrzeug landete auf dem Dach, die Insassen konnten sich selbst befreien.
© ZOOM.TIROL

Zell am Ziller – Am Samstagnachmittag stürzte auf der B 169 Zillerstraße ein Auto mehrere Meter ab und blieb schließlich auf dem Dach liegen. Der Lenker des Autos, ein 48-jähriger Luxemburger, sowie seine 42-jährige Beifahrerin wurden dabei verletzt.

Die beiden waren gerade zwischen Wiesing und Mayrhofen unterwegs, als es zum Absturz kam. Die Polizei vermutet, dass das Auto aufgrund von Sekundenschlaf auf die Gegenfahrbahn und über den Abhang gelenkt wurde. Dabei überschlug es sich und blieb auf dem Dach liegen.

© ZOOM.TIROL

Die Insassen konnte sich selbst aus dem Pkw befreien. Die 42-Jährige wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Rettung in das Krankenhaus Schwaz eingeliefert. Der Lenker wurde leicht verletzt. Am Auto entstand Totalschaden. (TT.com)

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte