Innsbrucker Mormonen unter neuer Führung

  • Artikel
  • Diskussion

Innsbruck – Die Innsbrucker Gemeinde der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (Mormonen) hat eine neue Leitung: Marcus Schmidt folgt in der Funktion des Bischofs Gerhard Egger nach, der die Gemeinde fünf Jahre geleitet hatte und nun wieder „einfaches“ Mitglied wird. In der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage, in Österreich seit 1955 eine staatlich anerkannte Religionsgemeinschaft, gibt es in der Regel keine bezahlte Geistlichkeit. Auch das Bischofsamt ist ein Ehrenamt, das zeitlich begrenzt ausgeübt wird. Schmidt ist hauptberuflich Marketingdirektor in einem bekannten Innsbrucker Medizintechnikunternehmen, er und seine Frau Karin haben vier Kinder.

Die Innsbrucker Gemeinde wurde im Jahr 1958 gegründet und betreut heute ca. 170 Mitglieder. Das Gemeindezentrum im Stadtteil Amras wurde 1965 geweiht. (TT)

3 x Thermomix® TM6 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte