Hunderte bei Schützenwallfahrt in Absam

  • Artikel
  • Diskussion
Der Bittgang führte Schützen und Marketenderinnen quer durch den Marienwallfahrtsort Absam.
© BTSK/Gregoritsch

Absam – Zum bereits 56. Mal trafen sich am Sonntag Hunderte Schützen, Marketenderinnen, Ehrenkranzträger, Angehörige und Freunde zur Schützenwallfahrt im Marienwallfahrtsort Absam. Im Vorjahr hatte der Festgottesdienst abgesagt werden müssen, heuer wurde er im Beisein von NR Hermann Gahr und BM Manfred Schafferer vom Salzburger Weihbischof Hansjörg Hofer mit Unterstützung des Landeskuraten der Tiroler Schützen, Martin Ferner, zelebriert. Die Speckbacher Musikkapelle Gnadenwald und die Speckbacher Schützenkompanie Absam als Ehrenkompanie umrahmten den Festakt.

Übrigens: Der Bund der Tiroler Schützenkompanien hat soeben den neuen Tiroler Schützenkalender für 2022 herausgebracht: Er kann ab sofort in der Bundeskanzlei (Brixner Str. 1) in Innsbruck oder über die Buchhandlung Tyrolia (Innsbruck) erworben werden. Bestellung auch unter kanzlei@tiroler-schuetzen.at (allgemeine Abholzeiten in der Bundeskanzlei: Di. und Do. von 8 bis 13 Uhr). (TT)

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte