Neuerlich schweres Erdbeben der Stärke 6,3 vor Kreta

Vorerst wurden keine Schäden gemeldet. Mehrere Nachbeben wurden registriert.

  • Artikel
  • Video
  • Diskussion

Heraklion – Vor der griechischen Insel Kreta hat sich Dienstagmittag ein starkes Erdbeben ereignet. Das European Mediterranean Seismological Centre (EMSC) gab die Stärke mit 6,3 an. Das Epizentrum lag demnach 124 Kilometer südöstlich der Inselhauptstadt Heraklion im Mittelmeer.

📽️ Video | Erdbeben der Stärke 6,3 vor griechischer Ferieninsel Kreta

Berichte über Opfer oder Schäden gab es vorerst nicht, es kam zu mehreren Nachbeben. Erst Ende September hatte ein Beben der Stärke 5,8 auf Kreta ein Menschenleben gefordert und schwere Schäden angerichtet. (APA)

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte