Klimafreundliche Ideen in Region Pillerseetal-Leukental gesucht

Wettbewerb zur Klimawandelanpassung in der Region Pillerseetal-Leukental gestartet.

  • Artikel
  • Diskussion
Das Jakobskreuz thront hoch über dem Pillerseetal – jetzt werden klimafreundliche Ideen für die Region gesucht.
© Bergbahn Pillersee/Langreiter

Fieberbrunn – Die Tiroler Landesregierung hat im Mai die neue Tiroler Nachhaltigkeits- und Klimastrategie „Leben mit Zukunft“ beschlossen und im September mit einem Leitantrag grundlegende Maßnahmen beschlossen. Wie die Strategie auf regionaler und lokaler Ebene umgesetzt werden kann, zeigt die Klimawandelanpassungsregion (KLAR!) Regio3 Pillerseetal-Leukental.

Im Rahmen des Ideenwettbewerbs „GREENspiration“ wird unter Einbeziehung der lokalen Bevölkerung ein regionales Anpassungskonzept entwickelt. „Wir laden Privatpersonen, Unternehmen, Landwirtinnen und Landwirte, Vereine und andere öffentliche Institutionen aus der Region ein, ihre Ideen und Projekte zu den Themen Klima, Umwelt und Nachhaltigkeit bis zum 5. November einzureichen“, ruft Andreas Franze, KLAR!-Manager der Regio3, zum Mitmachen auf. Das Projekt wird durch das Land Tirol mit insgesamt 29.000 Euro finanziell unterstützt, ergänzt durch ein eigenes LEADER-Projekt für die Kommunikation des Wettbewerbes. Die Bandbreite möglicher Projekte und Maßnahmen reicht von innovativen Stromerzeugungs- oder Heizsystemen über Regenwassertanks bis hin zu Reparatur- und Upcycling-Projekten oder Nachbarschaftsinitiativen. Mitte November wählt und prämiert eine Fachjury die Gewinner.

„Die ausgewählten Projekte erhalten Preisgelder bis zu 4000 Euro und werden anschließend öffentlich vorgestellt. So inspirieren und motivieren sie weitere Bürgerinnen und Bürger, ein Teil der Transformation hin zu einer umweltfreundlicheren und klimaschonenderen Zukunft zu werden“, freut sich LH-Stellvertreterin Ingrid Felipe. Alle Infos: www.greenspiration.at (TT, mm)


Kommentieren


Schlagworte