Plus

Millionenschwere Hotelpläne schüren Ängste in Weerberg

In Weerberg rumort es. Grund ist ein 55 Millionen Euro schweres Hotelprojekt mit 220 Betten und drei Mitarbeiterhäusern am Hüttegg auf 1300 m Seehöhe.

  • Artikel
  • Diskussion (7)
Winterparadies am Hüttegglift in Weerberg samt Restaurant. Hier soll ein Luxushotel entstehen.
© Leitner

Von Angela Dähling

Weerberg – Gewaltige Dimensionen und viele Fragezeichen: Diese Mischung sorgt derzeit im beschaulichen Bergdorf Weerberg für riesige Aufregung. Schauplatz ist das 28.500 m² große Areal Hüttegg, wo sich der kleine Hüttegg-Dorflift und ein gleichnamiges Bergrestaurant befinden. Hier auf 1300 Metern Seehöhe soll eine Hotelanlage mit vier Baukörpern und 220 Betten sowie drei Mitarbeiterhäusern entstehen. Das ist jedenfalls der Projektübersicht (Stand September 2021) der Robert Bieber Gmbh & Co KG aus Graz zu entnehmen.


Kommentieren


Schlagworte