Dimitrow schaltete in Indian Wells topgesetzten Medwedew aus

  • Artikel
  • Diskussion

Indian Wells (Kalifornien) – Der Bulgare Grigor Dimitrow hat beim Masters-1000-Tennisturnier in Indian Wells für eine Überraschung gesorgt. Der 30-Jährige schlug im Achtelfinale den topgesetzten Russen Daniil Medwedew 4:6,6:4,6:3. Dimitrow, einst die Nummer 3 der Welt, trifft nach dem Sieg über den US-Open-Champion im Viertelfinale auf den Polen Hubert Hurkacz.

In der Runde der letzten acht stehen unter anderem auch Alexander Zverev und Stefanos Tsitsipas. Der deutsche Olympiasieger besiegte den französischen Routinier Gael Monfils glatt 6:1,6:3. Sein nächster Gegner ist der Amerikaner Taylor Fritz. Der als Nummer zwei gesetzte French-Open-Finalist Tsitsipas bezwang den Australier Alex de Minaur 6:7(3),7:6(3),6:2. Der Grieche bekommt es nun mit dem Georgier Nikolos Basilaschwili zu tun. (APA/sda)


Kommentieren


Schlagworte