Entgeltliche Einschaltung

Millionen Klicks in wenigen Stunden: Adele begeistert mit neuer Single „Easy On Me"

Kein Empfang, irgendwo im Nirgendwo: So fängt das Schwarz-Weiß-Video von Adeles Comeback-Single an. „Easy On Me" ist die erste Singleauskopplung ihres neuen Albums, das im November erscheint. Schon nach wenigen Stunden gibt es Millionen Abrufe auf YouTube, prominente Fans freuen sich mit der Sängerin.

  • Artikel
  • Video
  • Diskussion
© Stocker Tamara

Berlin – Die britische Sängerin Adele hat mit ihrer neuen Single „Easy On Me" für viel Begeisterung bei ihren – teils prominenten – Fans gesorgt. Die 33-Jährige veröffentlichte die Klavier-Ballade in der Nacht zu Freitag. Es ist das erste neue Lied der Musikerin seit ihrem Mega-Erfolgsalbum „25" aus dem Jahr 2015 und das erste aus ihrem kommenden Album „30".

Entgeltliche Einschaltung

📽️ Video | Adele – Easy On Me

US-Rapper Drake freute sich in einer Instagram-Story: „Eine meiner besten Freundinnen in der Welt hat gerade eine neue Single gedroppt." Dazu stellte er drei Herz-Emojis.

Die Schauspielerin Alicia Silverstone (45) und Designerin Vera Wang (72) machten ihrer Freude mit emotionalen Posts Luft. „Schone mich Adele ... du bringst mich immer zum Weinen", schrieb Silverstone auf Twitter und postete einen kurzen Clip, in dem sie zeigt, wie sie sich auf einen neuen Adele-Song vorbereitet – mit viel Alkohol. Vera Wang twitterte Adeles Namen mit vielen Ausrufezeichen und einem weinenden Emoji.

Jetzt eines von fünf Jahresabos für Body & Soul gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung

Neun Stunden, 16 Millionen Abrufe

Bei YouTube sei das Musikvideo zum Lied schon in den ersten Stunden mehr als 10 Millionen Mal angeklickt worden, teilte Sony Music am Freitagmorgen mit. Regie führte der kanadische Filmemacher Xavier Dolan (32), der auch den Clip zu Adeles Hit „Hello" drehte. Neun Stunden nach der Veröffentlichung waren es am Freitagvormittag bereits mehr als 16 Millionen Abrufe. Das schwarz-weiß gehaltenen Video beginnt in einem leergeräumten Haus auf dem Land. Die Musikerin schaut noch einmal aus dem Fenster, nimmt ihren Koffer und geht. In ihrem Auto steckt sie eine Kassette ins Radio mit der Aufschrift „Easy On Me". Der Songbeginn fiel ihr unter der Dusche ein, beim Singen.

Die Ballade bringt das zurück, was Adeles Fans vermisst haben: Eine unverkennbare, kräftige Stimme mit weichen Untertönen, ein reduzierter Sound mit Klavier, der die Botschaft der Sängerin hervorhebt. Da heißt es unter anderem: You can’t deny how hard I have tried / I changed who I was /To put you both first /But now I give up.

Tiefe Einblicke in ihr Innenleben

In einem Interview mit der Modezeitschrift Vogue vor einer Woche sagte Adele, dass „Easy On Me" der erste Song des neuen Albums gewesen sei, den sie geschrieben habe. 2018 war das, da war sie 30 – daher der Albumtitel. „Als ich 30 war, fiel mein Leben auseinander, ohne Vorwarnung." Damals ging ihre Ehe mit Simon Konecki in die Brüche, den sie nur kurz zuvor geheiratet hatte und der der Vater ihres Sohnes Angelo ist.

Kurz vor der Veröffentlichung des neuen Songs kündigte Adele auch an, dass „30" am 19. November erscheinen werde. Der Titel ihres vierten Studioalbums reiht sich in die bisherigen Bezeichnungen ihrer Werke „19", „21" und „25" ein, die sie stets nach ihrem Alter zu Beginn der Arbeit am jeweiligen Album benannt hat. (APA/dpa)


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung