Ein brutaler Robert Pattinson: Neuer Batman-Trailer gibt düsteren Einblick

In die Kategorie „Feel-Good-Movie" fallen Batman-Verfilmungen ohnehin nicht, doch der neue Streifen von Regisseur Matt Reeves scheint eine besonders düstere Umsetzung des Superhelden-Stoffs zu sein. Ein neuer Trailer geizt nicht mit Brutalität und präsentiert eine zerrissene Hauptfigur.

  • Artikel
  • Video
  • Diskussion
„Er hat nicht viel Kontrolle über seine Persönlichkeit", urteilt Pattinson über seine Filmfigur.
© YouTube/Screenshot

Innsbruck – Ein neuer Trailer zu „The Batman" zeigt, wie düster und brutal der Film mit Robert Pattinson in der Hauptrolle wird. In dem Clip ist auch Zoë Kravitz als Catwoman prominent vertreten. „Wer bist du da drunter?", fragt sie an einer Stelle. „Ich bin Vergeltung", lautet Batmans Antwort.

In dem Trailer zum Film von Regisseur Matt Reeves wird Batman wiederholt angeschossen, offenbar ohne Folgen. Auch eine Explosion kann ihn nicht stoppen. Beängstigend auch die Einleitung: „Furcht ist ein Werkzeug", heißt es da. „Wenn das Licht am Himmel erscheint, ist das nicht nur ein Zeichen. Es ist eine Warnung."

📽️ Video | Trailer zu „The Batman"

Wird der Held in „The Batman" brutaler und gewalttätiger sein als zuvor? „Von Anfang an steckt Verzweiflung dahinter. Er arbeitet diese Wut wirklich ab", erklärte Pattinson laut Entertainment Weekly während des „DC FanDome"-Events. „Er hat nicht viel Kontrolle über seine Persönlichkeit. Die Abgrenzung zwischen Batman und Bruce ist nicht so klar." Er habe „nicht genau definiert, was Batman ist. Er verliert sich darin".

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

In dem Trailer gibt es auch Andy Serkis als Alfred, Anspielungen auf den bösen Plan des Riddlers und Colin Farrells Figur Oswald Cobblepot, alias den Pinguin, zu sehen. Der Film soll im März 2022 in die Kinos kommen. (spot)


Kommentieren


Schlagworte