Plus

Außerferner Initiative macht gegen Ausbau von Fischzucht mobil

Für die Gemeinden Wängle und Lechaschau ist die Erweiterung von Tirol Fisch beschlossene Sache, für die Nachbarn noch lange nicht.

  • Artikel
  • Diskussion (1)
Die Idylle bei Tirol Fisch in Lechaschau trügt. Die Nachbarn wehren sich gegen eine Erweiterung.
© Mittermayr

Von Helmut Mittermayr

Wängle, Lechaschau – Man sollte glauben, dass es keine feineren Nachbarn als Fische in Wasserbecken geben könnte. Dass dem nicht so ist, zeigt der Widerstand von Anrainern einer Anlage von Tirol Fisch. Sie machen im Wängler Ortsteil Hinterbichl mobil gegen eine geplante beträchtliche Erweiterung der bestehenden Becken. Um bis zu 5000 Quadratmeter könnte der bisherige Bestand, der nach jahrelangem Dornröschenschlaf komplett saniert worden war, ausgebaut werden. Die Becken dieser Fischzucht, die unter anderem MPreis-Zulieferer ist, breiten sich sowohl in der Gemeinde Wängle als auch Lechaschau aus, wo das Firmengebäude, Tirol Fisch Hofladen, liegt.


Kommentieren


Schlagworte