Meteorologen prognostizieren für Weltcup in Sölden ideales Wetter

  • Artikel
  • Diskussion
Die Vorbereitungen auf den Saisonstart laufen am Rettenbachferner auf Hochtouren.
© GEPA pictures/ Patrick Steiner

Das Wetter wird dem alpinen Ski-Weltcup-Auftakt mit zwei Riesentorläufen in Sölden am kommenden Wochenende wohl keinen Strich durch die Rechnung machen. Es werde „Hochdruckeinfluss" vorherrschen, hieß es von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) in Innsbruck am Mittwoch.

⏱️ Das Programm für den Weltcupauftakt in Sölden

📆 FREITAG:

  • 18.00 Uhr: Weltcup-Party (Postplatz)

📆 SAMSTAG:

  • 10.00 Uhr: 1. Durchgang Frauen-Riesentorlauf
  • 13.15 Uhr: 2. Durchgang Frauen-Riesentorlauf
  • anschließend am Rettenbachgletscher Siegerehrung und Weltcup-Party
  • 18.00 Uhr: Weltcup-Party (Postplatz)

📆 SONNTAG:

  • 10.00 Uhr: 1. Durchgang Männer-Riesentorlauf
  • 13.30 Uhr: 2. Durchgang Männer-Riesentorlauf
  • anschließend am Rettenbachgletscher Siegerehrung und Weltcup-Party

Vor allem für Sonntag werde „strahlender Sonnenschein" prognostiziert. Für den Riesentorlauf der Frauen am Samstag sei indes nach derzeitigem Stand mit ein wenig „Schichtbewölkung" über den Gipfeln zu rechnen. Dies könne ein wenig diffuses Licht bringen, mit einer Beeinträchtigung der Sichtverhältnisse auf der Piste sei aber nicht zu rechnen.

Bezüglich der Temperaturen dürfte es am Rettenbachferner nicht allzu angenehm werden. Es würden „sehr herbstlichen Temperaturen" erwartet, so die ZAMG. (APA)

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte