Plus

Der große WM-Streit: kein Gut und Böse sondern nur die Gier

  • Artikel
  • Diskussion
FIFA-Präsident Gianni Infantino hält an seinen WM-Plänen fest.
© HAROLD CUNNINGHAM
Tobias Waidhofer

Kommentar

Von Tobias Waidhofer

Die Opposition gegen den Plan des Fußball-Weltverbandes (FIFA), die WM künftig alle zwei Jahre auszutragen, ist gut aufgestellt. Der europäische Verband (UEFA) zählt ebenso zu ihr wie der südamerikanische, die Ligen mit ihren Vereinen und das Internationale Olympische Komitee (IOC) halten ebenfalls nichts von der Idee.


Kommentieren


Schlagworte