Entgeltliche Einschaltung

Mann seit Wochen vermisst: Leiche in versunkenem Porsche entdeckt

Einen grausigen Fund machen Einsatzkräfte in einem Regenrückhaltebecken in Baden-Württemberg. Sie bergen einen Porsche, der offenbar Tage zuvor in das Becken gestürzt war – und finden im Inneren die Leiche des Fahrers. Laut Polizei handelt es sich um einen 44-Jährigen, der seit Wochen vermisst wird.

  • Artikel
Bereits seit Tagen soll das Auto in dem Regenrückhaltebecken gelegen haben.
© Feuerwehr Gottmadingen

Gottmadingen – Ein Mitarbeiter der Straßenmeisterei hat im Süden Baden-Württembergs bei Mäharbeiten an einer Bundesstraße ein Auto entdeckt, das im Wasser eines Regenrückhaltebeckens lag. Das berichtet die zuständige Feuerwehr Gottmadingen, einer Gemeinde im Landkreis Konstanz in der Nähe des Bodensees. Dem Arbeiter waren zuvor Trümmerteile in der Umgebung aufgefallen. Bei genauerem Hinsehen sah er den Wagen, der rücklings in dem Becken lag.

Entgeltliche Einschaltung

Bei dem Auto handelt es sich demnach um einen Porsche Targa 4S, der offenbar bereits mehrere Tage zuvor in das Becken gestürzt war. Um an das Auto zu gelangen, musste die Feuerwehr zunächst das Wasser ablaufen lassen. Nachdem das Fahrzeug mit einem Kranwagen geborgen worden war, machten die Einsatzkräfte eine grausige Entdeckung: Im Inneren befand sich der tote Fahrer des Wagens.

Mit einem Kranwagen wurde der Porsche geborgen.
© Feuerwehr Gottmadingen

Die Polizei gab bekannt, dass es sich dabei um einen 44 Jahre alten Mann handelt. Laut einer Polizeisprecherin gehe man derzeit davon aus, dass ein Unfall die Ursache seines Todes war. Bei dem 44-Jährigen handelt es sich den Angaben zufolge um einen seit mehreren Wochen Vermissten aus dem Bodenseekreis. Weitere Angaben konnte die Sprecherin zunächst nicht machen.

Unfallzeitpunkt unklar

Der 44-Jährige soll demnach aus bislang noch unklaren Gründen mit seinem Auto von der Fahrbahn abgekommen sein. Danach soll er einen Hang hinunter und rückwärts in das Rückhaltebecken gerutscht sein. Die Ermittler gehen davon aus, dass der Mann an den Verletzungen starb, die er sich bei dem Unfall zuzog. Wann genau der Unfall passiert ist, war zunächst noch unklar. (dpa)

Gewinnspiel: Jahresabo für Body & Soul

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung