Unfall bei Truppenausbildung in Kärnten: Soldat (20) schwer verletzt

  • Artikel

Finkenstein – Bei einer Truppengebirgsausbildung des Bundesheeres ist am Freitag in Kärnten ein 20 Jahre alter Soldat schwer verletzt worden. Er prallte bei einer Fahrt mit einer Seilrutsche nach Angaben der Polizei gegen einen Baum. Dabei erlitt er Verletzungen im Bereich des Rückens bzw. der Wirbelsäule.

Die Ausbildung fand in der Gemeinde Finkenstein (Bezirk Villach-Land) statt. Zur Überwindung eines Steilbereichs hatte das Ausbildungspersonal am Donnerstag eine Seilrutsche aufgebaut. Der 20-Jährige aus Villach befuhr die Seilrutsche, wobei er am Ende der Rutsche mit dem Baum kollidierte. Der Soldat wurde von einem Rettungshubschrauber mit einer Seilwinde an Bord genommen und ins Unfallkrankenhaus Klagenfurt geflogen. (APA)

3 x Futterkutter-Kochbuch zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte