16-jähriger Mopedlenker flüchtete in Buch mit riskanten Manövern vor Polizei

  • Artikel

Buch – Kurz vor 17 Uhr war am Freitag ein 16-jähriger Einheimischer mit einem Moped auf der L218 in Buch in Fahrtrichtung Norden unterwegs. Da er ohne Kennzeichen fuhr, versuchte die Polizei, den Lenker anzuhalten. Der Bursche missachtete jedoch mehrere Anhalteversuche und Geschwindigkeitsbeschränkungen. Laut Polizei wurden zudem durch etliche riskante Überholmanöver andere Verkehrsteilnehmer zum Ausweichen und jähen Abbremsen genötigt und dadurch gefährdet.

Schließlich kam der Kleinmotorrad-Lenker zu Sturz, wobei er noch mit einem Dienstfahrzeug kollidierte. Der 16-Jährige wird bei der Staatsanwaltschaft Innsbruck bzw. der Bezirkshauptmannschaft angezeigt. (TT.com)


Schlagworte