Plus

Neue Stimme im Glockenchor der Jesuitenkirche

Morgen Sonntag erklingt die fast zwei Tonnen schwere „Canisiusglocke“ im Westturm der Jesuitenkirche zum ersten Mal. Im Vorfeld gab es für die TT exklusive Einblicke.

  • Artikel
  • Diskussion
Kirchenrektor P. Bernhard Heindl (l.) und Glockengießer Johannes Grassmayr freuen sich auf das Erstläuten der mächtigen Glocke, die per Kran in den Westturm gehoben wurde.
© Reinhold Sigl

Von Michael Domanig

Innsbruck – Das Gebälk ringsum, die Holzplanken unter den Füßen, nicht zuletzt der eigene Brustkorb: Alles vibriert, als – nach einer ebenso kurzen wie dramatischen Phase des Einschwingens – der wuchtige Klöppel erstmals auf die gewaltige Glocke trifft. Zugleich verbreitet sich ein ohrenbetäubender, aber majestätischer und fein austarierter Klang ...


Kommentieren


Schlagworte