Müllsack führte zu Unfall in Hall: Frauen bei Zusammenstoß mit Lkw verletzt

Eine Windböe fegte in Hall einen Müllsack von einem Autoanhänger. Der Sack wurde unter das Auto einer 73-jährigen Lenkerin geweht, die daraufhin abbremste. Ein nachkommender Lkw-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen.

  • Artikel
  • Diskussion
(Symbolfoto)
© Monika Skolimowska

Hall – Eine Windböe löste am Freitagnachmittag in Hall eine Verkettung unglücklicher Umstände aus, die schließlich in einem Unfall mündeten: Gegen 16.55 Uhr war ein 29-jähriger Österreicher mit seinem Auto auf der Salzburger Straße unterwegs, als die Windböe einen Müllsack von seinem mitgeführten Anhänger blies.

Der Müllsack geriet unter das Auto einer 73-Jährigen, die deshalb erschrocken abbremste. Das wiederum kam für einen hinter der Frau fahrenden Lkw-Lenker (41) zu plötzlich: Er konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr auf das Auto auf. Die Lenkerin und ihre zwei Beifahrerinnen im Alter von 52 und 70 Jahren wurden unbestimmten Grades verletzt und mussten mit der Rettung ins Krankenhaus Hall eingeliefert werden. (TT.com)

3 x Futterkutter-Kochbuch zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte