Plus

ÖSV-Präsidentin Stadlober: „Dreiwöchige Quarantäne ist keinem zumutbar“

ÖSV-Präsidentin Roswitha Stadlober will eigene Fußstapfen hinterlassen und richtete sich mit einem Video an die Athletenschaft. Beim Weltcup-Auftakt in Sölden sprach sie über ihre Pläne.

  • Artikel
  • Diskussion
Roswitha Stadlober ist dieser Tage eine gefragte Frau – und möchte den ÖSV nach ihren Vorstellungen weiterentwickeln.
© APA/EXPA/JFK

Von Max Ischia

Sölden – Draußen in der Hotellobby sitzt Peter Schröcksnadel und diskutiert angeregt in kleinem Kreis. Ein paar Meter weiter hinten, in der kleinen Bibliothek des Fünf- Sterne-Hauses, lädt Roswitha Stadlober eine rot-weiß-rote Medienrunde zum Informationsgespräch. Und macht sogleich klar, dass der Österreichische Skiverband unter ihrer Regentschaft in eine neue Ära aufbreche.


Kommentieren


Schlagworte