PLUS

Ausbau der Straßenbahnlinie 6: Depaoli wirft Willi „Unwahrheit“ vor

Dass Pönalzahlungen doch nicht in den Ausbau der „Igler“ fließen, sorgt für Aufregung.
© Domanig

Wie berichtet, hatte Willi im April 2021 bei einer Sitzung des Stadtteilausschusses Igls in Aussicht gestellt, dass Pönalzahlungen der Firma Bombardier – wegen Lieferverzögerungen bei neuen Tramgarnituren – in den Ausbau der Linie 6 investiert werden könnten. GR Depaoli übt Kritik.

Innsbruck – Die Kritik an Bürgermeister Georg Willi (Grüne) rund um einen Ausbau der Straßenbahnlinie 6 reißt nicht ab. Wie berichtet, hatte Willi im April 2021 bei einer Sitzung des Stadtteilausschusses Igls in Aussicht gestellt, dass Pönalzahlungen der Firma Bombardier – wegen Lieferverzögerungen bei neuen Tramgarnituren – in den Ausbau der Linie 6 investiert werden könnten. Konkret ging und geht es um eine Verlängerung der „Igler“ ins Stadtzentrum sowie um die Einführung eines dauerhaften Stundentakts.

Aktion erforderlich

Ihr Gerät scheint nicht mit dem Internet verbunden zu sein. Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung und versuchen Sie dann erneut, die Seite zu laden.

Verwandte Themen